Navigation

Die Welt zu Gast in Frankfurt und das HoGy mittendrin

Verleger, Vertreter der Buch-Branche und Journalisten aus aller Welt waren in den vergangenen fünf Tagen auf der größten Buchmesse der Welt zu Gast. Dieses Jahr waren auch Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums unter den Besuchern.

Als Mitglieder der Schülerzeitung „Hogy Times“, die seit zwei Jahren an der Schule erscheint, hatten die Schüler die Möglichkeit, die Buchmesse auch an Tagen, die Fachbesuchern vorbehalten sind, mit einem Presseausweis zu besuchen.

Am vergangenen Donnerstag waren neben den Schülern des HoGys auch unter anderem Martin Schulz, Königin Mathilde von Belgien und der bekannte französische Autor Philippe Djian auf der Buchmesse zu Gast. 

Die Angebote waren vielfältig: So konnte man sich einfach in dem Gewirr von Ständen, Ausstellungen und Bühnen in den riesigen Hallen treiben lassen oder gezielt die Neuerscheinungen einzelner Verlage sichten. Zahlreiche Lesungen und Informationsveranstaltungen von Autoren, Illustratoren oder Journalisten, die Möglichkeit neue Apps oder 3-D-Brillen  zu testen, Kontakte für mögliche Praktika zu knüpfen-  den interessierten Schülern boten sich viele Gelegenheiten, um ins Gespräch zu kommen, sich neue Leseanregungen zu holen, prominente Autoren persönlich kennenzulernen und einen Blick in die Buch-Branche zu erhalten.

Frankreich war dieses Jahr Ehrengast auf der Buchmesse, nächstes Jahr wird es Georgien sein- das HoGy kommt gerne wieder.