Navigation

Wieder zwei erfolgreiche Schülergruppen

Claudia Ruf und Sabrina Schweiß beim Wettbewerb "Jugend forscht"

Auch im Schuljahr 2007/2008 haben erneut zwei Schülergruppen aus der "Jugend-forscht"-AG erfolgreich am Wettbewerb "Jugend forscht" / "Schüler experimentieren" teilgenommen. Sabrina Schweiß und Claudia Ruf (beide Jgst. 12) wollten dem Phänomen "Stress" auf die Spur kommen und unter anderem herausfinden, ob dieser alters- oder geschlechtsbedingt ist und mit welchen Entspannungsmethoden man dem Stress am besten entgegenwirken kann. Ihre Forschungsarbeit wurde auf dem Regionalwettbewerb mit einer Anerkennungsurkunde gewürdigt. Unterstützung erhielten die Schülerinnen mit Hilfe ihrer betreuenden Lehrerin Annette Staudenmayer beim Sponsorpool "Jugend forscht". Ihre Forschungsarbeit wurde durch ein fast 300-Euro teures Gerät zur Messung des Hautwiderstandes und der Hauttemperatur unterstützt, welches nun, nach Beendigung der Wettbewerbsarbeit, in die Lehr- und Lernmittelsammlung des Hogys eingeht.


Matthias Hofmann beim Wettbewerb "Schüler experimentieren"

Einen sehr großen Erfolg konnte Matthias Hofmann (8c) für sich verbuchen: bereits bei seiner ersten Teilnahme in der Juniorsparte "Schüler experimentieren" wurde ihm auf dem Regionalwettbewerb in Oberkochen der 1. Platz im Fachgebiet Mathematik zuerkannt. Matthias befasste sich mit dem Thema "Datenverschlüsselung" und untersuchte verschiedene Verschlüsselungsarten, unter anderem auf ihre Sicherheit. Die Jury des Regionalwettbewerbs beeindruckte der Schüler aus der 8. Klasse durch sein überdurchschnittliches mathematisches Fachwissen. Auf dem Landeswettbewerb "Schüler experimentieren" erreichte Matthias Mitte März den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!


Nwz vom 14.02.2008

Weitere Zeitungsartikel:

NWZ vom 1.3.2008 (anklicken)
NWZ vom 27.2.2008 (anklicken)