Navigation

„Rettungsaktion Schulteich“

Das Wort Schul-„Teich“ war schon lange nicht mehr zutreffend, da es sich je nach Jahreszeit und Niederschlagsmenge zuweilen eher um eine Schlammpfütze handelte, die zudem so zu gewuchert war, dass man durch die vielen Pflanzen das Wasser kaum mehr erkennen konnte. Vergangenen Sommer startete die „Rettungsaktion“ und konnte nun Anfang Juli 2011 erfolgreich fertig gestellt werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: ein vergrößerter Schulteich mit nun wasserdichter Folie, Kiesrand und  Wasser- und Schwimmpflanzen.

Der alte Teich
Der Bagger rückt an …
Fleißige Helfer
Der Teich wird begrünt
Das Ergebnis kann sich sehen lassen

Die Idee zu der Aktion hatten zwei  Schülerinnen der Kursstufe 1 (Daria Jandl und Evelyn Weiler), die sich unter der Leitung von Frau Staudenmayer den Schulteich als Forschungsobjekt für ihre „Jugend-forscht“-Arbeit  ausgesucht hatten. So wurde der alte Teich chemischen Analysen unterzogen und eine Bestandsaufnahme an Tieren und Pflanzen gemacht. Zudem stellten sie Überlegungen an, wie der neue, vergrößerte Teich aussehen sollte, so dass er auch von Klassen während des naturwissenschaftlichen Unterrichtes genutzt werden kann. Mit Unterstützung von weiteren Helfern aus der Kursstufe 2, viel Engagement und Muskelkraft konnten die Arbeiten der Firma Gugenhahn (Garten- und Landschaftsbau) unterstützt werden, so dass die Umgestaltung auch finanziell durchführbar war. Hierfür nochmals herzlichen Dank an alle Helfer und insbesondere an Herrn Gugenhahn, der das finanzielle Budget zudem durch weitere Sachspenden (z.B. Kies, Wasserpflanzen) sehr gering hielt.