Navigation

Die „Turn-AG“

Im Rahmen der offenen Ganztagesschule am HoGy findet einmal pro Woche in der Mittagspause in der Hogy-Turnhalle die „Turn-AG“ statt.
Die Turn-AG ist offen für alle Klassenstufen und als ein sportliches Bewegungsangebot zum Erlernen bzw. Vertiefen der technischen Fertigkeiten im Turnsport anzusehen.
Zwischen dem Vor- und Nachmittagsunterricht haben die Schüler/innen die Möglichkeit ihre eigenen Interessen bezüglich Turnen in den Vordergrund zu stellen, so dass spezielle Übungsformen im Turnen, egal an welchem Gerät intensiviert und trainiert werden können.
Die „Turn-AG“ kann als zusätzliches Übungsangebot für den Schulsport, aber auch als Grundlagentraining für verschiedene Freizeit- und Trendsportarten (Snowboard, Skateboard, Parcour, Slackline) genutzt werden.
Fast jede sportliche Betätigung findet ihren Ursprung irgendwo im Turnen.
Die „Turn-AG“ soll Anlaufpunkt für alle Sport- und Turnbegeisterten sein, die Spaß an koordinativ-anspruchsvollen Bewegungsformen haben.
Besonders beliebt ist das Trampolinspringen oder das Turnen an den Schaukelringen, da diese Geräte im Schulsport nur selten oder gar nicht zum Einsatz kommen.
Salto-Sprünge oder das Schweben durch die Halle sind Erfahrungen, die sonst kaum gemacht werden können, da die technischen Voraussetzungen nur durch ein längerfristiges, konsequentes Üben geschaffen werden können.
Nach einer gewissen Zeit der Einführung und Erprobung der Geräte kann man die Schwierigkeiten steigern, andere Geräte mit einbauen und so zu spektakulären Elementen gelangen.
Aus diesem Grund spricht die „Turn-AG“ auch all diejenigen an, die Freude an Auftritten und dem Gestalten einer Show haben.
Ein- bis zweimal im Jahr, z.B. an Schulkonzerten am Schuljahresende, am Maientag oder sonstigen anstehenden Events bringen die Teilnehmer/innen der „Turn-AG“ ihr zusammengestelltes und oftmals auch spektakuläres Programm zum Besten.  
Dabei handelt es sich keineswegs um reine „Turndarbietungen“, vielmehr um ein breit gefächertes Angebot aus den unterschiedlichsten Sportbereichen, untermalt mit aktuellen Beats aus der Musikbranche. Diese sportartübergreifenden Choreografien werden in der „Turn-AG“ einstudiert.
Besonders diese Choreographien (Flash-Mobs, Tanzeinlagen, Schattentheater, etc.) erfordern auch kreative Köpfe, die sich mit Ideenreichtum einbringen und auf diese Weise die „Turn-AG“ bereichern können.


Eure Ansprechpartnerin

Frau Häfner, Sportlehrerin am HoGy und Leiterin der „Turn-AG“