Navigation

HoGy-Brothers Informationen

Kartenvorverkauf:

Die unnummerierten Einlasskarten können ab Donnerstag, 10.07. 2008 in der großen Pause über Schüler, SMV und Musiklehrer erworben werden.
Schüler 3€, Erwachsene 5€

Aufführungen

Öffentliche Generalprobe: Montag, 21. Juli 2008
Premiere: Dienstag, 22. Juli 2008
Stadthalle Göppingen, Beginn jeweils 19:30 Uhr Großer Saal

Zum Inhalt:

Jake und Elwood, die HoGy-Brothers, werden rund 20 Jahre nach ihrem Abitur mit ihrer Vergangenheit an dieser Schule konfrontiert. Aufgrund eines kleinen Streiches der beiden platzt die Heizungsanlage der Schule. Nur wenn sie in kurzer Zeit 20 000 Euro auftreiben, kann die Schule gerettet werden.
Ihre Idee: Sie trommeln die alte Band wieder zusammen und veranstalten ein paar Konzerte. Doch das Ganze läuft nicht ganz ohne Komplikationen ab.

Zum Stück:

Die Musiklehrer und Daniel Zimbelius entwickelten Ende des Schuljahres 2006/07 die Idee des Musicals, basierend auf dem Film "The Blues Brothers". Zusammen mit der Musical-AG wurden das Drehbuch geschrieben, die Stücke ausgewählt, die Filme gedreht und die Tänze einstudiert. In den verschiedenen AGs der Schule liefen im Laufe des Schuljahres die Proben, in Lindau gibt es dann noch den Feinschliff.

Mitwirkende:

Hauptdarsteller:
Jake(der Kleine) - Tobias Klopfer, Elwood (der Große) - Dominik Schniertshauer, Harry - Maureen Moll, Schulleiterin - Janina Söll, Pastorin - Judith Schlenker, Carrie - Anna Bazle, Aretha - Kerstin Schneider, Kundin - Verena Klein, Mr. Fabulous - Kostas Katevas, Matt - Iris Blessing, Blue Lou - Jessica Schweiß

Weitere:
Robin Steiger, Frederic Winkle, Joshua Fleming, Lea Lehnertz, Julia Scheurer, Karla Bazle, Darja Jandl, Alexandra Mantsch, Sara Melentijevic, Marie Weinhardt, Vanessa Rentschler, Michael Hauser, Eileen Kellerer, Lilly Feldmann, Steffi Zimmermann und viele andere.

Arbeitsgemeinschaften:
Musical-AG, Theater-AG, Sport- und Tanz-AG, Kammerchor, Combo, BigBand, Technik-AG

Lehrer mit Assistenten:
Nadine Häfner, Joas mit Max Kupi, Christian Römer, Gerhard Schelle, Daniel Zimbelius mit Julia Bomblies-Heudorfer