Navigation

Unterstufenfasching

Die SMV arrangierte auch dieses Jahr wieder einen Unterstufenfasching für die Fünfer und Sechser. Der Fasching wurde schon lange im Voraus angekündigt und die Schüler wurden dazu ermuntert, sich unter dem Motto „Grimms Märchen“ zu verkleiden. Schon in der zweiten Stunde kamen freiwillige Helfer von der SMV in die jeweiligen Unterrichtsräume aller Schüler, um die Schüler zu zählen, welche sich verkleidet hatten. Während in der großen Pause schon gute Stimmung mit Faschingsmusik verbreitet wurde, wurde den drei Klassen mit den meisten Verkleideten einen Preis überreicht: Jeder Schüler der Klasse bekam einen Berliner.
Nach der fünften Stunde ging es dann mit der eigentlichen Faschingsfete weiter. Da der Weg mit Luftballons gekennzeichnet war, fanden sich alle recht schnell im Haus der Jugend ein und mit fetziger Musik konnte der Fasching beginnen. Lustige Spiele wie „Mohrenkopfwettessen“ und „Brezeln nur mit dem Mund fangen“ gefielen den Schülern sehr und auch die Gewinne in Form von Süßigkeiten fanden großen Anklang. Zwischendurch gab es dann noch Aktionen, bei denen alle auf einmal mitmachen konnten wie „Bobfahren“. Den krönenden Abschluss machte dann die „Reise nach Jerusalem“, welche zu einem richtigen Fasching einfach dazugehört. Pünktlich nach der sechsten Stunde wurden die Unterstufler dann entlassen, damit alle ihren üblichen Bus noch erwischten. Für alle war der Unterstufenfasching ein sehr schöner Tag und wird im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden.