Navigation

Fasching am HoGy

Bunt geschminkte und verkleidete Schüler sah man am HoGy-Fasching durch die Gänge des Schulhauses laufen. Jede Klasse suchte sich ein Motto aus und die Schüler verkleideten sich dem entsprechend. In den ersten beiden Stunden liefen Schülerinnen und Schüler der SMV durch die Klassen, um die Schüler zu zählen, welche sich verkleidet hatten. Die Zahlen wurden im Nachhinein von den Schülersprechern ausgewertet und das beste Faschingsmotto wurde gekürt. In der großen Pause erhielten drei Klassen, die prozentual am meisten verkleidet waren, einen Preis. Zudem wurde gute Stimmung durch Faschingsmusik verbreitet.

In den letzten beiden Stunden fand die Faschingsfeier für die Fünft- und Sechstklässler im Haus der Jugend statt. Lustige Spiele wie ,,Brezeln nur mit dem Mund essen" gefielen den Schülern sehr. Immer wieder gab es Spiele oder Tänze, bei denen alle mitmachen konnten, wie zum Beispiel „Bobfahren“.

Die Feier endete nach der sechsten Stunde. Für alle war der Fasching ein sehr schöner und amüsanter Tag, der nächstes Jahr auf jeden Fall wieder stattfinden wird.