Navigation

Faire regionale Woche in der HoGy – Mensa

Nachdem sich die Stadt Göppingen im Frühjahr für den Titel „Hauptstadt des Fairen Handels 2013“ beworben hatte, beschloss der Mensa-Verein des Hohenstaufen- Gymnasiums in Anlehnung an dieses Projekt, eine Woche ausschließlich mit fair gehandelten und regionalen Produkten zu kochen.
Das vielfältige Essen findet schon seit geraumer Zeit großen Anklang bei Schülerinnen und Schülern, wie auch bei etlichen Kolleginnen und Kollegen. Bereits in der Vergangenheit hatten die unterschiedlichen Themenwochen, die von den Mensamüttern immer wieder angeboten werden, für besondere Geschmackserlebnisse gesorgt und Begeisterung ausgelöst.
Für die „faire regionale Woche“ hatte Christa Wöllner als Vertreterin der Mensamütter erste Kontakte mit Lieferanten regionaler Produkte aufgenommen und zahlreiche Partner gewonnen, unter anderem den Weltladen in Göppingen, der fair gehandelte Produkte verkauft.
Die Mittagessen wurden – wie auch sonst – täglich frisch zubereitet, wobei diesmal ausschließlich faire bzw. regionale Zutaten verwendet wurden. Außerdem waren die in der Mensa erhältlichen zusätzlichen Angebote wie Snacks, Schulmilch, Süßigkeiten und Desserts ebenfalls fair und/oder regional gehandelt.
Hintergrund für die Aktionswoche war nicht nur ein sensibilisierter Umgang mit Nahrungsmitteln aus der Region, die Schülerinnen und Schüler sollten mit dieser Projektwoche auch möglichst anschaulich an das Thema Fair Trade herangeführt werden.
In vielen Klassen erfolgte zeitgleich im Geographieunterricht eine aktive Auseinandersetzung mit der Lebensmittelindustrie und fairem Handel, indem Schüler Plakate gestalteten und Vorträge ausarbeiteten.
In der Mensa wurde von den Schülerinnen und Schülern unter Mithilfe einiger Mensamütter und Kollegen unter der Woche fleißig gebacken und alles für die Abschlussveranstaltung am Freitagabend vorbereitet.
Das fair und regional zubereitete Buffet bestand aus Tomatenbrot, Würstchen im Schlafrock und vielen weiteren Leckereien. Sehr schmackhaft waren auch der Couscous- sowie der Kichererbsensalat. Abgerundet wurde das kulinarische Erlebnis mit selbstgemachtem Apfelstrudel mit Vanillesauce und einem köstlichen Bananenquark.
Eine äußerst beachtenswerte Woche fand so ihren gelungenen Abschluss und wird hoffentlich in einem der nächsten Schuljahre wiederholt werden.

weitere Informationen und Zeitungsartikel