Navigation

Klassenfahrt in die Bavaria Filmstadt

Am Freitag, den 16. Mai 2014, fuhr die Klasse 10b mit den begleitenden Lehrern Herr Barth und Frau Tziolas nach München. Das Ziel des Ausflugs: Die Bavaria Filmstadt – sowohl Ursprung vieler Filmklassiker wie „Die unendliche Geschichte“ „Das Boot“ und der Neuverfilmung „Des fliegenden Klassenzimmers“ als auch erfolgreicher Fernsehserien wie „Sturm der Liebe“ und ,,Marienhof".

Im Rahmen des Projektes ,,Das filmende Klassenzimmer“ drehten die Schülerinnen und Schüler den von ihnen selbst konzipierten Kurzfilm „Der tägliche Wahnsinn“ und sammelten auf diese Weise schauspielerische sowie film- und tontechnische Erfahrungen. Das Ergebnis, eine vierminütige Komödie mit den Schülerinnen und Schülern als Darstellern, konnte sich sehen lassen!

Nach dem Dreh des Filmes wurde die Klasse durch die Bavaria Filmstadt geführt. Kulissen dort gedrehter Filme, Simulationen in einer Greenbox oder Filmbearbeitung – die Führung war vielfältig und sehr spannend!

Schließlich klang der Abend, nach der Ankunft und Zimmerbeziehung in der Jugendherberge, bei einem gemeinsamen Abendessen in einem nahen Restaurant aus.

Der nächste Tag begann mit einer historischen Führung, gehalten von Herrn Barth, mit dem Thema „München als Mittelpunkt der nationalsozialistischen Bewegung“. Nach dem Ablaufen einiger Schauplätze bekamen die Schülerinnen und Schüler noch einige Zeit zur freien Verfügung in der Münchner Innenstadt als Abschluss einer gelungenen Klassenfahrt.

Von Theresa Kolb, 10b