Navigation

Aleksandar Miletic (7c) erneut erfolgreich beim Landeswettbewerb Mathematik

Aleksandar gewann wieder sensationell den 2. Preis beim Landeswettbewerb Mathematik. Wie 2013 und 2014 gelang es ihm auch dieses Jahr wieder als Unterstufenschüler einen 2. Preis zu gewinnen, obwohl die Aufgaben auch für Schüler der Mittelstufe ausgeschrieben waren.

Aleksandar zu seiner Motivation am Landeswettbewerb Mathematik teilzunehmen:
„Ich mag Herausforderungen. Deshalb macht es mir Spaß, schwere Aufgaben zu lösen. Es ist ein gutes Gefühl, wenn ich so eine schwere Aufgabe nach langem Überlegen löse. Im Unterricht bin ich manchmal schneller mit einer Aufgabe fertig als meine Mitschüler. Ich helfe ihnen dann gerne, wenn sie bei einer Aufgabe nicht weiterkommen“.
Aleksandar hat für alle diejenigen unter euch, die gerne wissen möchten wie die Aufgaben beim Landeswettbewerb Mathematik aussehen, eine Aufgabe ausgewählt:

Zwischen die Zahlen 4, 5, 6, …, n werden Plus- oder Minuszeichen geschrieben. So entsteht ein Term. Für welche Werte von n kann dieser Term den Wert 0 annehmen?

Am Landeswettbewerb Mathematik können alle Schülerinnen und Schüler bis Klasse 10, die eine Realschule oder ein Gymnasium des Landes Baden-Württemberg besuchen, teilnehmen. In der ersten Runde des Wettbewerbs dürfen die Aufgaben noch in einer Gruppe von bis zu drei Personen gelöst werden, in der zweiten Runde ist keine Gruppenarbeit mehr zugelassen.
Für alle Interessierten gibt es mehr Informationen unter: http://www.landeswettbewerb-mathematik.de/