Navigation

Schulorchesterprojekt mit Foggia

Mit einem Konzert bei der öffentlichen Monatsfeier der Waldorfschule Göppingen wurde ein Kooperationsprojekt der besonderen Art präsentiert und Auszüge aus dem Programm musiziert. Musiker des Freihof-Gymnasiums (Ltg. Mathias Heger), des Hohenstaufen-Gymnasiums (Ltg. Peter Joas) und der Freien Waldorfschule Göppingen (Ltg. Gabriele Hermann) waren fünf Tage lang in Foggia zu Gast bei den Schülern des dortigen Musikgymnasiums „Liceo Carolina Poerio“.

Konzerte im Teatro „Umberto Giordano“ Foggia und im Teatro „Giuseppe Verdi“ im benachbarten San Severo mit seinen 800 Sitzplätzen waren besondere Erlebnisse für die 50 Schüler. Nach der Begrüßung durch den jeweiligen Bürgermeister konnten sie u.a. mit dem „Marsch des Löwen“ aus dem „Karneval der Tiere“, der „Fledermaus“-Ouvertüre und einer Suite aus „Herr der Ringe“ die zahlreichen Zuhörer begeistern.
Gemeinsam mit den italienischen Musikern wurde nicht nur musiziert, sondern auch gefeiert und viele neue Freundschaften geschlossen.

Die Banca del Monte als Sponsor und das Fremdenverkehrsamt organisierten die Konzerte und auch die Fahrt zu den Sehenswürdigkeiten Apuliens inklusiv eines gemeinsamen Mittagessens. Voraussichtlich Anfang April 2017 werden die Schüler aus Foggia in Göppingen zu Gast sein und im Konzert ihr Orchester präsentieren.

NWZ vom 12.5.2016: