Navigation

Stressmanagement-Seminar für Abiturient/innen

„BrainGym“- Hinter diesem Wort stecken einfache, aber effektive Übungen für Schülerinnen und Schüler. Sie sollen Nervosität, Unruhe, Angst vor Prüfungssituationen beherrschbar machen.

„Dass eure Nervosität vollständig verschwunden ist mit diesen Übungen, das möchte ich euch nicht versprechen. Aber dass ihr sie annehmen und managen könnt, das kann die Wirkung der Übungen sein“. So begrüßte Frau Waltraud Bischof, Physiotherapeutin und Heilpraktikerin aus Göppingen die 18 Abiturientinnen und Abiturienten, die – etwas abgekämpft vom langen Schulvormittag – am eigens für sie organisierten Seminar: „Stressmanagement-Rundum fit fürs Abi. Wie bekomme ich meine Aufregung in den Griff?“  teilnahmen.

Frau Bischof beschäftigt sich seit einigen Jahren professionell mit den Themen Stressbewältigung und  Burn out.

Ganzkörperübungen diagonal (rechte Fingerspitzen zu linker Ferse) sollen die beiden Gehirnhälften aktivieren und aufeinander einstellen; Besonders sensible Druckpunkte am Körper (z.B. unter der Nase) beeinflussen die Energieflüsse und lassen unkontrollierte Emotionen wie z.B. Aufregung „abfließen“. Eine bestimmte Form der Massage der Ohren verleiht vor dem Lernen oder einer Prüfungssituation eine „Denkmütze“.

Die Seminarteilnehmerinnen und –teilnehmer waren aufmerksam und aktiv dabei, als Frau Bischof die Übungen anleitete und ganz nebenbei die dazu gehörenden wissenschaftlichen Informationen über den Zusammenhang von Gedanken („ich kann das sowieso nicht“) und Reaktionen im Körper auf muskulärer, hormoneller und organischer Ebene erläuterte.

Ihr Ansatz basiert u.a. auf dem Konzept des Marburger „Stressmanagement-Papstes“ Prof. Dr. Gerd Kaluza.

Nach 60 Minuten hatten sich die anfangs etwas angespannten Züge in den Gesichtern der Teilnehmer/innen gelöst.

Im 2.Teil des Seminars 14 Tage später wurden die Übungen gefestigt. Abschließend bot Frau Bischof den Abiturient/innen ein Mentaltraining an, das, so wie es bei Profisportlern vor wichtigen Wettkämpfen funktioniert, auch den Schüler/innen bei der Abiturprüfung zur Verfügung stehen soll.

Also bis dahin: Bloß kein Stress!