Navigation

Berufsinformationstag am Hohenstaufen-Gymnasium

Im Oktober fand zum ersten Mal im Hohenstaufen-Gymnasium eine umfangreiche Berufsberatung für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe statt. Mehr als 60 ehemalige Abiturienten sowie engagierte Eltern berichteten von ihrem Studium bzw. ihrem beruflichen Werdegang.
Zu Beginn begrüßten Martina Wetzel, Schulleiterin, und Gabriele Keller, Elternbeiratsvorsitzende, die rund 270 Schülerinnen und Schüler der beiden Kursstufen. Bernhard Wehde und Thorsten Heitzmann berichteten mit zwei Impuls-Referaten über ungewöhnliche Lebens- und Ausbildungswege. Danach konnten sich die angehenden Abiturienten jeweils über vier verschiedene Berufsfelder bei den Beratern informieren.
Das Angebot der vorgestellten Berufsgruppen war breit gefächert. Ärzte, Betriebs- und Volkswirte, Juristen und Mathematiker standen Rede und Antwort. Modedesign, Innenarchitektur, Theologie, Pharmazie und das freiwillige soziale Jahr wurden vorgestellt. Zu Studienrichtungen wie Bauingenieurwesen, Chemie, Biologie, Physik und Kybernetik konnten Ehemalige des Hogy Auskunft geben. Stark frequentiert waren vor allem die Bereiche Maschinenbau, Pilot und Medien.
Die von Eltern, Schülern und Lehrern der Leitbildgruppe initiierte Veranstaltung fand großen Anklang bei allen Beteiligten. Die Beraterinnen und Berater waren hoch zufrieden und versicherten übereinstimmend, beim nächsten Berufsinformationstag am HoGy wieder dabei zu sein. Die Ehemaligen freuten sich zudem, durch ihre Beratertätigkeit wieder einmal das HoGy besucht zu haben. Laut Aussagen der Kursstufenschülerinnen und -schüler war der Berufsinformationstag informativ, weiterbringend und gut organisiert. Gelobt wurde das breite Spektrum der zu besuchenden Studien- bzw. Berufsgruppen.
In der Mensa trafen sich nach den Beratungsgesprächen die Referenten und die Vertreter des Hohenstaufen-Gymnasiums zu einem gemeinsamen Ausklang bei Saft, Sekt, Selters und Fingerfood des Mensa-Vereins.

Christiane Steinbrenner (stv. Elternbeiratsvorsitzende)