Navigation

Elternvortrag Kids Online - Gefahren im Internet

Der Schwerpunkt der diesjährigen Elterninformation lag bei den Themen "soziale Netzwerke", hier - auch online - am Beispiel von kwick und facebook dargestellt. Wichtig ist hier, sich klar zu werden, dass persönliche Daten durch die Voreinstellungen bei der Anmeldung sehr leicht einem großen Personenkreis zugänglich sein können und es so zu den aus der Presse bekannten Beispielen kommen kann, dass zu einer Privatparty plötzlich weit über 100 Personen kommen und das Haus verwüsten, oder dass Kinder von Banden gefunden und vor der Schule abgepasst werden können. Von Herrn Göthe, der Spezialist von der Polizei zeigte, wie man sinnvolle Einstellungen in den Profilen vornimmt. Außerdem wurde natürlich das Thema "Verhalten im Chat" und "Abofallen" behandelt.