Navigation

November 2007

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Oktober 2007 haben wir mehrere besondere Veranstaltungen durchgeführt, die von lebendiger Vielfalt an unserer Schule zeugen:

NWZ Artikel 22.11.1007

Am 12.11.07 fand ein Konzert- und Theaterabend statt, an dem das Sinfonieorchester, der Kammerchor und die Theater-AG des Hohenstaufen-Gymnasiums teilnahmen. Erneut wurde an diesem Abend sichtbar, dass die Musiker der Schule traditionell fächerübergreifend arbeiten: Das Sinfonieorchester spielte  Auszüge von Modest Mussorgsky, Bilder einer Ausstellung. Parallel dazu wurden in der Stadthalle Dia-Projektionen gezeigt - Malereien der Schülerinnen und Schüler aus dem kooperativen Neigungsfach Bildende Kunst, die als Impressionen zu der Musik gestaltet worden waren.

Wir danken den Schülerinnen und Schülern, die an diesem Abend mitgewirkt haben, und den Musiklehrern Herrn Joas und Herrn Römer und der Kunstlehrerin Frau Gunser. Ein besonderer Dank geht an die Theater-AG, die unter der bewährten Leitung von Herrn Schelle "Romulus, der Große" von Friedrich Dürrenmatt im zweiten Teil des Abends aufführte.

Am 15.11.07 traf sich die Leitbildgruppe unter der Leitung von Herrn Zeller erneut mit dem Prozessbegleiter Herrn StD Schwarz, um das weitere Vorgehen bei der Umsetzung des Leitbildes zu besprechen. Die Schule hat den Auftrag, den Unterricht zu evaluieren, und wird dieses Ziel in Angriff nehmen. Darüber hinaus werden weitere Aktionen geplant, bei dem Eltern, Lehrer und Schüler gemeinsame Aufgaben zur Schulentwicklung umsetzen wollen.
Wir danken Herrn Zeller und Herrn Sankowitsch, die federführend die Schulentwicklung in den Arbeitsgruppen voranbringen.

Am 17.11.07 war Volkstrauertag. Das Hohenstaufen-Gymnasium war mit der Albert-Schweitzer-Schule und der Uhland-Realschule beauftragt worden, die Lichter auf den Kriegsgräbern anzuzünden und die Gedenkfeier der Stadt Göppingen auf dem Hauptfriedhof mit eigenen Beiträgen zu gestalten.
Wir danken Frau Sigelen, die die Beiträge des HoGys ausgewählt hat, allen teilnehmenden Lehrern und Schülerinnen und Schüler.
Hier die vorgetragenen Gedichte.

Am 21.11.07 fand an der Schule der traditionelle Studien- und Methodentag statt. Die Schülerinnen und Schüler der Jgst.12 und 13 nahmen Angebote zur Berufsorientierung wahr, die Klassen 5-11 erhielten ein Methodentraining zum selbständigen Lernen.
Herrn Sperling, der den Methodentag organisiert hat, herzlichen Dank, ebenso Herrn Schelle, der für den reibungslosen Ablauf des Studientages zuständig war.

Am 24.11.07 traf sich die SMV mit ihren Verbindungslehrern Frau Mayer und Herrn Hofer in der Schule zu einem SMV-Tag. Hier wurde beraten, welche Projekte die SMV in den nächsten Monaten an der Schule umsetzen will. Wir freuen uns auf die Bekanntgabe der Pläne und danken allen, die an diesem SMV-Tag teilgenommen haben.

Am 29.11.07 hatte der Förderverein zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Der 1. und 2. Vorsitzende wurde neu gewählt. 1. Vorsitzender wurde Herr Werner Schewe, 2. Vorsitzender Herr Rau. Als Fördermaßnahme wurde eine Internet-Insel mit 6 Plätzen für die Schule beschlossen. Wir bedanken uns dafür und gratulieren Herrn Schewe und Herrn Rau zu ihrer Wahl!

Neues von der "Jugend-forscht"-AG:
Unterstützung bei ihren Forschungsarbeiten für die laufende Wettbewerbsrunde konnten sich in diesem Monat Sabrina Schweiß und Claudia Ruf (beide Jgst. 12) mit Hilfe ihrer betreuenden Lehrerin Frau Staudenmayer holen. Ihrem Projektantrag beim Sponsorpool "Jugend forscht" wurde stattgegeben und ihre Forschungsarbeit wurde mit einem fast 300 Euro teuren Gerät zur Messung des Hautwiderstandes und der Hauttemperatur unterstützt. Nun können die Schülerinnen gezielt ihrer Fragestellung nachgehen, ob sich Stress bei verschiedenen Altersgruppen unterschiedlich auswirkt und ob man dem Stress durch geeignete Entspannungsübungen effektiv entgegen wirken kann.

Herzliche Grüße
H. Hink
Schulleiterin