Navigation

Grundschüler der "Pfiffikus-Akademie" zu Gast am Hohenstaufen-Gymnasium

Die "Pfiffikus-Akademie" - ein Angebot des Schulamtes Göppingen - ist eine Veranstaltungsreihe zur Förderung besonders begabter Kinder der Grundschulen. Dieses Schuljahr trägt das HoGy gleich mit zwei Programmpunkten zum Gelingen der Akademie bei.

Interessierte Nachwuchsforscher und Forscherinnen erhielten zu Beginn des Schuljahres in einer Nachmittagsveranstaltung unter der Leitung von Frau Staudenmayer einen Einblick in den naturwissenschaftlichen Wettbewerb "Jugend forscht" / "Schüler experimentieren" und wurden zur eigenen Teilnahme ermuntert.

Ein Heißluftballon im Flug

Das zweite Angebot "Kreuz und quer durch die Naturwissenschaften und Technik" zieht sich über das gesamte 1. Schulhalbjahr und wird von vier Lehrkräften (Hr. Grau, Hr. Hofelich, Hr. Koeper und Hr. Zeller) gestaltet.

Mit viel Elan und Eifer wurden Heißluftballone gebastelt und - zur Begeisterung aller - mit diesen ein Flugwettbewerb veranstaltet.

 

Das Erbauen von Stromschaltkreisen und - rechtzeitig zur Weihnachtszeit - selbst gelötete Weihnachtsbäume mit Leuchtdioden ließen auch so manche Augen der teilnehmenden Kinder leuchten.

Weitere Themen wie Sudokus, erste Erfahrungen mit dem Computer oder das Beobachten von Kleinstlebewesen unter dem Mikroskop zeigen die Vielgestaltigkeit des Programms.

So kann das Fazit der Veranstaltung lauten:
Nicht nur die Grundschüler haben erste Einblicke in die Arbeitsweise am Gymnasium erhalten, auch den beteiligten Lehrkräften hat die Zusammenarbeit mit den Grundschülern viel Freude gemacht und neue Erfahrungen gebracht.