Navigation

DORNRÖSCHEN IN ADIDAS SCHUHEN

Einen mitreißenden Abend gestalteten die Musikgruppen der Unter- und Mittelstufe des HoGy mit über 200 Teilnehmern unter der Leitung von Christian Römer und Peter Joas sowie die Thatergruppe der Schule unter Gerald Schelle mit einer modernen Fassung von Dornröschen des Autors D. Ramsauer "Mit 13 fängt die Spannung an".

Die Bilder wurden freundlicherweise von Herrn Damm zur Verfügung gestellt.

Das klassische Sinfonieorchester der Schule unter Christian Römer eröffnete den Abend mit zwei arrangierten Rock- und Swingklassikern "Rock around the Clock" und "Moonlight Serenade". Das berühmte Gitarrensolo wurde kurzerhand in die Orchester-Violinen verlegt und die Swing-Phrasierung durch das gesamte Orchester ausgeführt. Man merkte den jungen Musikern die Freude beim Overcrossspiel hörbar an. Die Stufenchöre der Klassen und 5 und 6 sangen anschließend am Klavier begleitet Lieder der Welt wie "Kalinka, Casatschok, Rock my soul, Joshua fit the battle of Jericho, Yesterday und Im stillen Gartenreiche des alten Gärtners Ming". Viel Beifall bekamen die jungen Sängerinnen und Sänger für eine präsente und deutlich artikulierte Wiedergabe. Pop-Titel der 80er Jahre aus der Stilrichtung "Neue Deutsche Welle" wie "Sternenhimmel" und "Major Tom" präsentierte der Jugendchor, begleitet durch die Combo der Schule.
Im zweiten Teil des Abends spielte der Jugendchor quasi die Rolle des antiken Chors, indem er das Theaterstück des Abends singend kommentierte, erklärte und weitererzählte. Ein Instrumentalensemble, das sich aus den Nachwuchskräften der - Unterstufe zusammensetzte und durch erfahrene Instrumentalisten der Mittelstufe verstärkt wurde, war von Peter Joas und Christian Römer sorgfältig einstudiert worden und stand dem Chor sicher zur Seite.

Die alte Dornröschengeschichte in neuem Gewande spielte die Theater-AG unter Gerald und Eva Schelle, liebevoll inszeniert und in jedem Detail auf heute zugeschnitten. Die Prinzessin trägt ihre Pubertätskonflikte mit ihrem E-Gitarre spielenden König-Vater ebenso frech aus wie die Feen Geschenke wie Adidas-Schuhe mitbringen. Gestochen wird Dornröschen heute nicht durch eine Spindel, sondern durch einen E-Gitarren-Strom. Nur gut, dass es Schweizer Taschenmesser gibt, mit dem man zur rechten Zeit am rechten Ort die Hecke durchhauen kann. Aber mit dem Küssen haben Heranwachsende es entgegen der allgemeinen Ansicht auch heute immer noch nicht so leicht wie angenommen.
Eine höchst vergnügliche kleine Komödie mit durchaus ernstem Hintergrund und hoch motivierten Schauspielern, für die es am Ende begeisterten Beifall gab.

Annerose Fischer-Bucher