Navigation

Dezember 2008

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Dezember 2008 wurden in und von unserer Schule mehrere Veranstaltungen mit vorweihnachtlichem Charakter durchgeführt:

Am Freitag, 05.12.08, waren Mitglieder der SMV im Schulgebäude unterwegs, um "verkleidet als Nikoläuse" Mitschülerinnen und Mitschüler in den Klassen mit Lebkuchen zu beschenken. Weihnachtsgedichte wurden vorgetragen und Weihnachtslieder gesungen. Herzlichen Dank der SMV für diese vorweihnachtliche Aktion!

Am 08.12.2008 fand in der Stadtkirche das Adventskonzert der Schule statt. Große Weltliteratur stand auf dem Programm, z.B. die "Feuerwerksmusik" von Georg Friedrich Händel, die "Vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi und die Choralkantate "Vom Himmel hoch..." von Felix-Mendelssohn-Bartholdy. Wir freuen uns, dass sich - wieder - Mitglieder unserer Schulgemeinde zusammengefunden haben, um dieses stimmungsvolle Werk gemeinsam und in Harmonie zu musizieren und uns durch die Aufführung  daran teilhaben zu lassen. Etwa 200 Mitwirkende traten auf: Solisten, unser Kammerchor, das Sinfonieorchester, Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6, verstärkt durch Eltern, Lehrer und Freunde der Schule.

Die Zuhörer in der vollbesetzten Kirche dankten mit lang anhaltendem Applaus. Ein besonderer Dank geht an die Musiklehrer Frau Fischer-Bucher, Herrn Römer und Herrn Joas.

Die Klasse 10c des Hohenstaufen-Gymnasiums hatte mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Feige, eine schöne Idee. Sie hat auf dem Weihnachtsmarkt in Rechberghausen einen Stand eingerichtet und Gebäck, Marmelade, Söckchen, Engel, Holzbasteleien und Kerzen zum Verkauf angeboten Der Erlös ging an die Shanti-Organisation, die von dem Geld Kindern in Nepal warme Kleidung kauft.

Frau Grosspietsch von der Shanti-Organisation hat der Klasse 10c den folgenden Brief geschrieben:

Liebe Frau Feige,

welch eine schöne Nachricht!! Ganz herzlichen Dank für all den liebevollen Einsatz und das beglückend hohe Ergebnis. Nachfolgend finden sie eine Mail, die ich Sie bitte, der Klasse vorzulesen:

Liebe Klasse 10,

als ich die Nachricht von Ihrem tollen Einsatz bekam und dazu die Summe hörte, war dies eine wunderbare Überraschung - ich war gerade übermüdet von dem Flug aus Nepal zurückgekehrt und reiste am nächsten Tag gleich weiter nach Berlin. Mein Dank kommt deshalb etwas verspätet. Meine Freude und Erleichterung aber ist gross. Sie können sich gewiss vorstellen, wie sorgenvoll ich bin angesichts der allgemeinen Wirtschaftslage, die ja zuallererst Hilfsorganisationen in ihrer negativen Wirkung trifft. Da alle Menschen verständlicherweise sagen: Das Hemd ist mir näher als der Rock. Zuerst muss ich für mich selbst sorgen, ehe ich etwas abgebe. Sie haben trotz der allgemeinen Stimmung an Bedürftige gedacht - das tut gut.

Sie haben mit so viel kreativen Ideen Ihren Stand bestückt, ich war ganz beeindruckt von der Fülle der Dinge, die ich auf einem Photo entdeckte.

Das Geld kommt wie gerufen: in Nepal hat die kalte Jahreszeit begonnen, da die Menschen keine Heizungen haben gehen sie in ihre Behausungen in den zwischen 2 - 5 Grad Celsius herrscht. Es ist ungemütlich kalt und deshalb erkälten sich die Menschen, haben sie doch meist nicht genug warme Kleidung. Mit den 360 Euro können wir allen kleinen Kindern bei Shanti warme Flanellsachen in unserer Werkstatt nähen lassen. Wir werden Stoff kaufen (ca 110 m) und auch Wolle, um Mützen davon stricken zu lassen. Ich bin so froh, dass Sie mir diese Sorge um warme Kleidung für die Kinder abgenommen haben.

Ihnen allen wünsche ich weiterhin so viel kreative Tatkraft, wie Sie sie für Shanti aufgebracht haben - auch für ihre eigenen Belange. Solche Begabung ist es, die im Leben Probleme lösen lässt und unkonventioelle Wege aufzeigt, die zu guten Ergebnissen führt - wie z.B. der Basarertrag.

Bleiben sie alle heil und behütet,
herzlich grüsst Sie
Marianne Grosspietsch

Herzlichen Dank Frau Feige und der Klasse 10c für dieses Projekt.

Am 19.12.08, dem letzten Schultag im Jahr 2008, fand in der Oberhofenkirche der traditionelle Weihnachtsgottesdienst statt. Die Religionslehrer haben mit Schülerinnen und Schülern Texte vorbereitet, das Sinfonieorchester hat für die musikalische Umrahmung gesorgt. Frau Wickert, Lehrerin für Biologie und Chemie, hat an der Orgel gespielt.

Herzlichen Dank allen Beteiligten für die Gestaltung des Gottesdienstes.

Anschließend, in der großen Pause, bot die SMV Punsch an, in der Kälte ein willkommenes Heißgetränk. Wir freuen uns über die vielen Aktivitäten der SMV, die bei ihrem SMV-Seminar vom 28. - 30.11.08 viele Projekte initiiert hat, die sie im kommenden Jahr nach und nach umsetzen will.

Für die Klassen 11 gab es am 15.12.08 eine wichtige Vorstellung: den Informationsabend für die Reformierte Oberstufe. Die Wahlbögen müssen bis zum 21. Januar 2009 ausgefüllt bei Herrn Basler, dem Oberstufenberater, abgegeben werden. Wir wünschen allen eine gute Oberstufenentscheidung.

 Zum Schluss eine besonders erfreuliche Nachricht: Wieder einmal hat das Hohen-staufen-Gymnasium Wettkämpfe gewonnen. Die Handball-Mannschaft Jungen, Wettkampf II, im Kreisfinale-Turnier Sieger, nachdem sie alle Spiele gegen die Mannschaften des Erich-Kästner-Gymnasiums, des Werner-Heisenberg-Gymnasiums und des Helfenstein-Gymnasiums gewonnen haben.

Die erfolgreichen Spieler sind: Malte Lorenz, Julian Dannenmann, Daniel Bäuerle, Michael Mohring,  Sven Leischner, Michael Bauer, Leonard Walzer, Patrick Katzenmayer, Daniel Neuhauser, Dominik Rilli.

Am 11.12.08 fanden auch die Kreismeisterschaften Schwimmen, "Jugend trainiert für Olympia" statt. Vom Hohenstaufen-Gymnasium waren vier Mannschaften am Start:

Jungen WK I

1. Platz: Mike Baumann, Kevin Hiller, Tassilo Klein,Philipp Lange, Simon Oesterle, Julian Rudolph, Tim Trünkle, Alexander Glock

Jungen WK II

1. Platz: Lukas Niepold, Felix Stein, Tobias Weiss, Peter Popow, Dennis Neumüller, Konstantinos Katevas, Sebastian Birk, Steffen Jeddeloh, Tim Feldmann, David Baumeister,  Alexander Bühler

Mädchen WK I

1. Platz: Jessica Baer, Kim Fischer, Melanie Kühner, Rebecca Wacker, Julia Braun, Anabel Strobelt, Nicole Kössl, Sarah Lagger

Mädchen WK III 

2. Platz: Sonja Grässle, Kathrin Kühner, Annika Höfle, Alexandra Frey, Kathrin Klug, Vivien Meyer, Laura Meisch,  Emma Jannausch, Antonia Lux, Stefanie Knauß

Nun müssen die Ergebnisse der anderen Schulen im Regierungspräsidiums-Bezirk abgewartet werden, da sich für das RP-Finale nur die fünf besten Mannschaften qualifizieren.


Ich wünsche nun allen Eltern, Lehrern und Schülern ein fröhliches Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes, erfolgreiches Neues Jahr 2009.

Dr. Hink
Schulleiterin