hogy-logoblau328x120

HoGy-Erfolg beim Landeswettbewerb

HoGy gewinnt beim Landeswettbewerb „Baden-Württemberg blüht“

Mit dem Projekt „Wohlfühloase Pausenbereich“ hat das HoGy bei über 50 Bewerbungen einen ersten Platz in der Kategorie „Schulen“ gewonnen. Minister Peter Hauk überreichte der Schule einen Scheck in Höhe von 2500.- Euro und freute sich über den HoGy-Honig, den er als Geschenk erhielt.

Das Hohenstaufen-Gymnasium wird nicht ohne Grund als „Schule im Grünen“ bezeichnet: Viel Grünfläche und ein hoher, alter Baumbestand tragen dazu bei, dass sich hier nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern auch heimische Tiere und Pflanzen wohlfühlen. Durch die Umgestaltung und Weiterentwicklung des Pausenhofbereiches entstanden in den letzten Jahren viele Biotope: ein Schulteich mit integiertem Ruhebereich, schuleigene Honigbienen der Imker-AG, Insektenhotels, verschiedene Schautafeln und ein Bienenlehrschaukasten mit Glaswand laden zum aktiven Beobachten und Lernen in natürlicher Umgebung ein. Auch gemeinsame Projekte wie die jährliche Baumpflanzung für die neuen Fünftklässler sorgen dafür, dass die Schule jedes Jahr noch etwas grüner wird. Die Imker-AG unter der Leitung von Hr. Pfeffinger hat hierbei einen großen Beitrag geleistet.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu diesem Erfolg!

Die stellvertretende Schulleiterin Annette Staudenmayer nimmt im das Preisgeld von 2500€ im Beisein von Umweltminister Hauck entgegen.
Das HoGy gewinnt beim Landeswettbewerb "Baden-Württemberg blüht" 2500€
Die stellvertretende Schulleiterin Annette Staudenmayer präsentiert den HoGy-Wettbewerbsbeitrag zusammen mit dem Leiter der Imker-AG, Herrn Pfeffinger