„be real“ – der HoGy-Weihnachtsgottesdienst 2023

Im Gottesdienst ging es zunächst um die derzeit beliebte App „be real“: Was macht sie so faszinierend?

Wir alle wollen die anderen sehen, wie sie echt sind, nicht die perfekte und oft unehrliche Welt der Filter, wie sie einem in anderen sozialen Medien oft begegnet. Aber nicht immer ist es einfach, sich so zu zeigen, wie man im Moment des be-real-Alarms ist.

Warum? Welche Angst steht dahinter?

Zwei biblische Personen zeigten uns, wie es gelingen kann, echt und unverstellt zu sein: An den Beispielen von Petrus und Daniel haben wir gesehen, dass das Wissen um die Liebe und Annahme Gottes uns helfen kann, ganz wir selbst zu sein, echt und unverstellt. Eben real.

Eine schöne weihnachtliche Botschaft und in diesem Sinne: Frohe Weihnachten allerseits!